Grußwort des Ersten Bürgermeisters

Erster Bürgermeister Josef Niedermair

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

in der letzten Woche haben mich unzählige Glückwünsche erreicht. Ich habe mich über jeden Einzelnen sehr gefreut.

Das Amt des Bürgermeisters ist ab jetzt meine Aufgabe, der ich mich mit großer Freude aber gleichzeitig auch mit großem Respekt stelle.

Das Jahr 2020 hat unsere Gemeinde besonders hart getroffen. Es war gezeichnet von der Corona-Krise und zuletzt auch vom plötzlichen Todesfall unseres Ersten Bürgermeisters und Freundes, Harald Reents. Er hinterlässt eine große Lücke in unser aller Reihen.

Danken möchte ich deshalb besonders dem Zweiten Bürgermeister, Helmut Ecker, für die souveräne Ausübung des Amtes in der Übergangszeit.

Ich werde dieses Amt nun mit aller Kraft und voller Hingabe ausüben und ein Bürgermeister für alle Hallbergmooser Bürgerinnen und Bürger sein. Ich möchte ein neues „Wir-Gefühl“ schaffen, welches in der Corona-Krise zuletzt sehr gelitten hat und ich möchte die Menschen trotz physischer Distanz zusammenführen.

Mit meiner Amtsübernahme verknüpfe ich zudem den Wunsch, in unserer Gemeinde einiges voranzubringen. Die Themen Kommunaler Wohnungsbau, Erhaltung und Ausbau des Wirtschaftsstandortes, Sozial- und Schulpolitik und Vereinskultur liegen mir dabei besonders am Herzen.

Abschließend danke ich allen Bürgerinnen und Bürgern für den klaren Auftrag, sowohl in meine Person als auch in meine Zielsetzungen.

Ihr

 

Josef Niedermair

Erster Bürgermeister

Drucken