Stellenangebote der Gemeinde Hallbergmoos

Stellenangebote:

 

 

Die Gemeinde Hallbergmoos sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

Mitarbeiter (m/w/d) für die Stabstelle VZ – Assistenz Bürgermeister, Öffentlichkeitsarbeit

 

Die Aufgabenschwerpunkte:

  • Unterstützung und Zuarbeit für die Leitung des Vorzimmers des Ersten Bürgermeisters
  • Assistenztätigkeiten (insbesondere Telefonate, Terminkoordination, Empfang und Betreuung von Besuchern)
  • Adresspflege und Aktenablage
  • allgemeine Bürodienste
  • Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung von Ehrungen, Empfängen und Veranstaltungen
  • Übernahme des Sitzungsdienstes für den Gemeinderat im Vertretungsfall
  • Betreuung der Homepage im Vertretungsfall
  • sonstige vom Bürgermeister oder der Leitung des Vorzimmers zugewiesene Aufgaben

 

Ihr Profil:

  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder Verwaltungsausbildung
  • Berufserfahrung im Vorzimmer/Sekretariat wäre wünschenswert
  • sehr gute Deutschkenntnisse sowie klare und überzeugende Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • sehr gute EDV-Kenntnisse, Praxis in der Anwendung aller MS-Office-Produkte
  • sicheres, verbindliches und freundliches Auftreten
  • Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Besetzung des Vorzimmers an drei Nachmittagen pro Woche
  • Bereitschaft zu Abend- und Wochenendarbeit im Einzelfall

 

Wir bieten:

  • unbefristetes Arbeitsverhältnis in Teilzeit (20-25 Wochenstunden)
  • einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz
  • großzügige Fortbildungsmöglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach EG 6 TVöD
  • Zahlung einer Großraumzulage München
  • Leistungsentgelt
  • attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • Gewährung eines mtl. steuerfreien Sachbezugs in Form von Hallbergschecks

 

Auskünfte zur ausgeschrieben Position erteilt Ihnen gern Frau Andrea Fieger unter Tel. 0811/5522-122.

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 22.10.2021 an das Personalwesen der Gemeinde Hallbergmoos, Rathausplatz 1, 85399 Hallbergmoos, auch per E-Mail als pdf in einer Datei zusammengefasst und nicht über 10 MB an bewerbung@hallbergmoos.de.

 

Bei Bewerbungen per E-Mail ist zwingend im Betreff das Aktenzeichen PW-VZ-2021 anzugeben.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise im Zusammenhang mit Bewerbungsverfahren auf unserer Homepage.

 


Die Gemeinde Hallbergmoos (ca. 11.500 Einwohner) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

Mitarbeiter (m/w/d) für den Bauhof


Aufgabengebiet:
• Straßenkontrolle
• Straßenreinigung und Reinigung öffentlicher Plätze und Anlagen
• Straßenreparatur im Rahmen der Instandhaltung
• Aufbau und Instandhaltung der Straßenbeschilderung
• Kontrolle und Instandhaltung der Straßenentwässerung und der Entwässerungsgräben
• Mäharbeiten und Strauchschnitt am Straßenbegleitgrün
• flexible Mitarbeit bei allen sonstigen Aufgaben des Bauhofes
• Winterdienst mit Rufbereitschaft


Erwartet werden:
• abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung mit Facharbeiterprüfung in einem handwerklichen Beruf
• von Vorteil wären Berufserfahrung als Straßenwärter (m/w/d), Straßenbauer (m/w/d) oder im Bereich des Bauhaupt- oder Baunebengewerbes
• Befähigung zum Bedienen und Führen aller für die Tätigkeit im Straßenbau erforderlichen Maschinen, Geräte und Werkzeuge
• EDV-Kenntnisse, insbesondere in MS-Office-Programmen
• sicheres, freundliches und verbindliches Auftreten, gute Deutschkenntnisse
• Teamfähigkeit
• Bereitschaft zu Wochenend- und Nachtarbeit im Rahmen des Winterdienstes
• Führerschein der Klasse B; BE wäre wünschenswert
• Bereitschaft zum Erwerb des Führerscheins der Klasse CE (Kostenübernahme durch die Gemeinde)
• uneingeschränkte körperliche Leistungsfähigkeit und Einsatzbereitschaft


Wir bieten:
• unbefristetes Arbeitsverhältnis in Vollzeit mit Jahresarbeitszeitkonto, eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich
• eine abwechslungsreiche und selbstständige Tätigkeit in einem kollegialen Arbeitsumfeld
• eine leistungsgerechte Vergütung nach TVöD zzgl. tariflicher Zuschläge
• Zahlung einer Großraumzulage München in Höhe von 270,-- Euro monatlich
• Leistungsentgelt 
• attraktive arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge
• Gewährung eines mtl. steuerfreien Sachbezugs in Form von Hallbergschecks
• großzügige Fortbildungsmöglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung


Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gern der Leiter des Bauhofes, Herr Wantscher, unter 0811-3700.

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis 08.11.2021 an das Personalwesen der Gemeinde Hallbergmoos, Rathausplatz 1, 85399 Hallbergmoos, auch per E-Mail als pdf in einer Datei zusammengefasst und nicht über 10 MB an bewerbung@hallbergmoos.de.


Bei Bewerbungen per E-Mail ist zwingend im Betreff das Aktenzeichen PW-P9-2021 anzugeben. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise im
Zusammenhang mit Bewerbungsverfahren auf unserer Homepage.

 

 


Hinweis:

Bewerbungen in elektronischer Form ohne Bezug auf eine konkrete Stellenausschreibung werden aus Sicherheitsgründen nicht angenommen!

 


 

 

Informationen zum Datenschutz gemäß Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO)

  

Datenschutzhinweise im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren

  

  • Kontaktdaten des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten (zu Art. 13 Abs. 1 a und b DSGVO):
    Die zuständige Stelle für die Erhebung der Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung ist die 

Gemeinde Hallbergmoos

Rathausplatz 1

85399 Hallbergmoos

0811 / 5522 - 0

Datenschutz@hallbergmoos.de

und damit Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung.

Die Kontaktdaten des zuständigen Datenschutzbeauftragten sind:
Datenschutzbeauftragter der Kommunen des Landkreises Freising
Landratsamt Freising
Landshuter Str. 31
85356 Freising
Tel.: 08161 / 600 442
datenschutz-gemeinden@kreis-fs.de 

  • Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung (Art. 13 Abs. 1 c DSGVO):
    Die von Ihnen im Rahmen der Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle übermittelten personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung im Stellenbesetzungsverfahren verarbeitet. Auch Initiativ-Bewerbungen werden einzig zu dem Zweck verarbeitet, offene Stellen mit den in Ihrer Bewerbung genannten Qualifikationen übereinzubringen.
    Datenschutzrechtliche Grundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i.V.m Art. 4 Abs. 1 BayDSG sowie Art. 103 BayBG. 

  • Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten (Art. 13 Abs. 1 e DSGVO):
    Ihre personenbezogenen Daten werden wie folgt weiterverarbeitet und an die folgenden zuständigen Stellen übermittelt

    • Innerhalb der Behörde haben nur diejenigen Mitarbeiter Zugriff auf die Teile Ihrer personenbezogenen Daten, die zur Aufgabenerledigung im Stellenbesetzungsverfahren unbedingt notwendig sind (zuständige Fachabteilung, Personalabteilung, Behördenleitung, ggf. Gemeinderat, Personalvertretung, ggf. Eigenbetriebe)

    • Ihre personenbezogenen Daten werden im Stellenbesetzungsverfahren an niemanden außerhalb der Behörde weitergegeben.

    • Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten in ein Nicht-EU – Drittland oder an eine internationale Organisation erfolgt dementsprechend ebenfalls nicht. 

  • Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten (Art. 13 Abs. 2 a DSGVO):
    Ihre personenbezogenen Daten werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahren für sechs Monate gespeichert.  

  • Betroffenenrechte (Art. 13 Abs. 2 b DSGVO):
    Sie haben gegenüber der oben genannten Behörde ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie gegebenenfalls ein Recht auf Berichtigung nachweislich falscher Daten, ein Recht auf Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der Daten, ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie ein etwaiges Recht auf Datenübertragbarkeit. Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür vorliegen. 

  • Widerrufsrecht bei Einwilligung (Art. 13 Abs. 2 c DSGVO):
    Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten von einer Einwilligung Ihrerseits abhängt, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dieser Widerruf gilt ab sofort, aber nicht für Verarbeitungen in der Vergangenheit. 

  • Beschwerderecht bei Aufsichtsbehörden (Art. 13 Abs. 2 d DSGVO):
    Ihnen steht ein Beschwerderecht beim Landesbeauftragten für den Datenschutz zu. 

  • Pflicht zur Bereitstellung der Daten (Art. 13 Abs. 2 e DSGVO):
    Für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens ist die Bereitstellung von personenbezogenen Daten unabdingbar. Sollten Sie notwendige Informationen nicht bereitstellen wollen oder können, kann die Behörde mit Ihnen keinen Arbeitsvertrag abschließen oder Sie in ein Beamtenverhältnis berufen, die Bewerbung kann dann nicht berücksichtigt werden.  

Informationspflicht für den Fall einer späteren Zweckänderung (Art. 13 Abs. 3 DSGVO):
Ist beabsichtigt, Ihre personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck weiterzuverarbeiten als der, für den sie erhoben wurden, stellt Ihnen die Behörde vor dieser Weiterverarbeitung Informationen über diesen anderen Zweck und alle anderen maßgeblichen Informationen zur Verfügung.

Drucken