Masken für alle Gemeindebürger und örtliche Betriebe des Einzelhandels

Bild Bürgersprechstunde links

In ganz Bayern gilt ab 27. April 2020 in allen Geschäften und im öffentlichen Nahverkehr die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Wir haben bereits viele Anfragen unserer Bürgerinnen und Bürger erhalten, wo man eine Maske im Ort erwerben könne. Um all unsere Bürgerinnen und Bürger zu schützen und die örtlichen Betriebe zu unterstützen, richtet die Gemeinde Hallbergmoos einen besonderen Service ein.

 

           Mund-Nasenschutzmasken für alle Gemeindebürger und -bürgerinnen

 

Die Gesundheitsfürsorge hat für uns oberste Priorität. Als Gemeinde sehen wir uns in der Verantwortung, dass bereits ab Beginn der Maskenpflicht alle unsere Bürgerinnen und Bürger mit einer Mund-Nasenbedeckung versorgt sind. Wirklich jeder soll geschützt sein.

Daher bekommen alle Haushalte am Samstag, 25. April 2020, zunächst zwei sog. OP-Masken nach Hause geliefert. Sie müssen sich dabei um nichts kümmern. Sie erhalten eine entsprechende Sendung in Ihren Briefkasten. Die Beschaffung und Lieferung erfolgt in Kooperation mit dem Landratsamt Freising. Sollten sie die Sendung am Samstag nicht erhalten haben oder in Ihrem Haushalt mehr als 2 Personen leben, können Sie sich am Montag telefonisch oder per E-Mail im Bürgerbüro melden. Sie erhalten dann Masken nachgeliefert.

Außerdem werden wir demnächst eine Verteilung von Baumwollmasken, die waschbar sind und damit wiederverwendet werden können, organisieren. Details geben wir zu gegebener Zeit bekannt.

 

           Starterpaket an Masken für örtliche Betriebe des Einzelhandels

 

Für viele Betriebe ist es eine große Herausforderung, innerhalb von nur wenigen Tagen ein Hygieneschutzkonzept für die Wiedereröffnung zu erstellen. Es bestehen noch immer Lieferengpässe in Bezug auf Masken. Daher versorgt die Gemeinde Hallbergmoos jeden örtlichen Betrieb des Einzelhandels mit einem „Masken-Starterpaket“. Dieses beinhaltet 100 Masken pro Betrieb. Somit muss kein Betrieb befürchten, auf Grund eines Maskenengpasses nicht wieder öffnen zu können.

Schreiben Sie uns dafür vorab eine Nachricht über unser Kontaktformular auf der Homepage, eine E-Mail an info@hallbergmoos.de oder rufen Sie unter 0811 5522-0 an. Wichtig ist dabei, dass Sie uns Ihren vollständigen Namen bzw. die Firmenbezeichnung, Ihre Firmenadresse und Ihre Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse) mitteilen. Die Lieferung übernimmt dann die Gemeinde.

 

Halten wir weiterhin zusammen!

 

Bleiben Sie gesund!

 

Ihr

Harald Reents

Erster Bürgermeister

Drucken