Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Hallbergmoos  |  E-Mail: info@hallbergmoos.de  |  Online: http://www.hallbergmoos.de

Anzeige eines Zwischenzählers zur Anerkennung einer Abzugsmenge (Gartenwasserzähler)

*17.05.2017

 

 

Die Gemeinde Hallbergmoos gewährt gemäß der Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung für die mittels eines privaten Gartenwasserzählers gemessene, nachweislich nicht in die öffentliche Kanalisation eingeleitete Wassermenge, einen Abzug bei der Festsetzung der Kanalbenutzungsgebühren. Der Gartenwasserzähler muss nach dem Eichgesetz geeicht und bei der Gemeinde Hallbergmoos im Sachgebiet F4 – Steuern und Gebühren registriert sein. Ohne schriftliche Anmeldung in der Gemeindeverwaltung wird der Abzug ab dem Jahr 2016 nicht mehr gewährt. Der Einbau des festmontierten Gartenwasserzählers kann durch einen Installateur oder durch Selbsteinbau vom Antragssteller auf eigene Kosten vorgenommen werden. Der Zähler kann sechs Jahre lang verwendet werden und muss danach ausgetauscht werden. Der Zählerstand muss jährlich (spätestens zum 31.12. des Ablesejahres) selbst abgelesen und der Gemeindeverwaltung unaufgefordert mitgeteilt werden. Eine Aufforderung zur Selbstablesung erfolgt nicht. Wird in einem Jahr kein Antrag auf Abzugsmenge geltend gemacht, kann bei einem Antrag im Folgejahr nicht die volle Differenz zum letzten gemeldeten Zählerstand abgesetzt werden, es erfolgt lediglich eine anteilsmäßige Berechnung.

 

 

 

Bei erstmaliger Anmeldung sind ein Foto vom eingebauten Zähler und dessen Umgebung sowie ein Foto der Außenzapfstelle und des Umfelds beizufügen. Für die erstmalige Anmeldung sowie die Meldung der jährlichen Zählerablesung nutzen Sie bitte das auf der Homepage der Gemeinde hinterlegte Formular und senden es ausgefüllt und unterschrieben zuzüglich der beizufügenden Fotos per Post oder per Email an steueramt@hallbergmoos.de.

 

 

 

Wichtiger Hinweis: Die über den Zwischenzähler nachgewiesene Wassermenge dient ausschließlich der Garten- und Rasenbewässerung, der Gartenteichbefüllung (einschließlich Schwimmteichen) sowie der Befüllung von nicht fest installierten Schwimmbecken ohne Verwendung von chemischen Zusätzen.

 

 

 

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Zollner, Sachgebiet F4 – Steuern und Gebühren - montags bis freitags von 08:00 bis 12:00 Uhr unter der Telefonnummer 0811 55 22 230 und per Email unter steueramt@hallbergmoos.de zur Verfügung.


drucken nach oben