Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Hallbergmoos  |  E-Mail: info@hallbergmoos.de  |  Online: http://www.hallbergmoos.de

erstKlassik-Konzert am 1. Juli 2017 im Gemeindesaal

Erstklassik

*07.06.2017

 

"Besseres, als diese Lieder, habe ich nie gemacht, und nur sehr weniges von meinen Werken wird ihnen zur Seite gestellt werden können."

 

Dass diese Aussage von Richard Wagner über seinem Liederzyklus „Die Wesendonck-Lieder“ mit Ihrem eigenen Empfinden übereinstimmt, davon können Sie sich beim kommenden erstKlassiK-Konzert überzeugen.

 

 

 

Zu erwarten steht ein exquisiter Liederabend mit der gefeierten Solistin der Wiener Staatsoper Zoryaba Kushpler und dem Klaviervirtuosen Mikhail Arkadiev, die russische und deutsche Vokalzyklen und Lieder der Spätromantik zu Gehör bringen werden - anspruchsvolle, feinsinnige Musikliteratur, bewegend und leidenschaftlich präsentiert.

 

Ausgewählt wurden die "Wesendonck-Lieder" von Richard Wagner und "Lieder und Tänze des Todes" von Modest Mussorgski sowie Lieder von Richard Strauss und Sergei Rachmaninoff. Wagners platonische Liebe in Seelenverwandtschaft und die Deklination des düsteren Todesmotivs bei Mussorgsky bringen idealtypisch das romantische Programm auf den Punkt. Auf den Flügeln des Gesanges tragen uns die Künstler über die diesseitige Welt  hinaus und machen so die ganze romantische Sehnsucht nach Erlösung durch ekstatische Entgrenzung erlebbar. Die deutschen und russischen Meister dürften selten einen technisch so vollkommenen und gefühlsstarken Ausdruck gefunden haben wie in dem Spiel von Kushpler und Arkadiev.

 

 

 

Zoryana Kushpler wurde im ukrainischen Lemberg geboren, lernte ab dem fünften Lebensjahr zunächst Klavier bei ihrer Mutter, wechselte später zur Violine. Ab 1993 studierte sie Gesang in der Klasse ihres Vaters Prof. Igor Kushpler an der Musikhochschule in Lemberg. 1998 wechselte Zoryana Kushpler an die Musikhochschule nach Hamburg in die Klasse von Prof. Judith Beckmann und erhielt wichtige künstlerische Impulse in Meisterkursen bei Teresa Berganza, Renata Scotto und Kurt Moll. Zu den zahlreichen Auszeichnungen, die ihr verliehen wurden, zählt der 1. Preis beim renommierten ARD-Musikwettbewerb in München im September 2000. Seit 2007 ist sie Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper und feiert dort große Erfolge. Ihr Debüt in den USA gab sie 2012 in Wagners »Ring des Nibelungen« mit dem Cleveland Orchestra sowie 2013 mit den Bamberger Symphonikern.Zoryana Kushpler ist ein gefragter Gast in den wichtigsten Konzerthäusern wie der Londoner Royal Albert Hall (2014) und der New Yorker Carnegie Hall (2014).

 

 

 

Seit 1989 gibt Michail Arkadiev Solo-Konzerte und Meisterkurse auf der ganzen Welt. 1989-96 war er künstlerischer Leiter und ständiger Teilnehmer der Kammermusik-Festspiele „Russische Abende“ auf Sylt. Auch trat er in vielen berühmten Konzertsälen wie der Carnegie Hall Kennedy Center in Washington, Queen Elizabeth Hall in London, in der Berliner Philharmonie und im Münchner Herkulessaal auf. Von 2007 bis 2011 leitete er das Pacific-Orchestra in Wladiwostok. 15 Jahre lang arbeitete er als ständiger Liedbegleiter mit dem legendären Bariton D. Hvorostovsky zusammen und mit dem er unter anderem Lieder von Rachmaninoff und Tschaikowsky einspielte. Zurzeit lehrt Arkadiev als Professor an der Hunan University in China. Dem Hallbergmooser Publikum ist er bereits aus dem Jahr 2011 als mitreißender Interpret von Tschaikowsky und Rachmaninoff bekannt.

 

 

 

 

 

Karten im Vorverkauf zu 14.- € im Bürgerbüro des Rathauses Hallbergmoos, in der Bücherstube Stotter, beim Goldach Markt und in der vhs Geschäftsstelle, Rathausplatz 1

 

Tel.: 0811-5522317, E-Mail: vhs@hallbergmoos.de

 

Jugendliche bis 14 Jahre frei, Karten an der Abendkasse 16.-€,

 

Im Internet unter www.erstklassik.info und auf www.muenchenticket.de

 

 

Veranstalter des Konzertes ist der „Freundeskreis erstKlassik“ und vhs Hallbergmoos.

 

 

Veranstaltungsort: Gemeindesaal, Theresienstr. 6, 85399 Hallbergmoos, zu erreichen mit der Linie S8 - Haltestelle Hallbergmoos und weiter mit Ringbus 698 bis Haltestelle Birkenecker Straße

 

 

 

Einlass ab 18.15 Uhr


drucken nach oben